www.der-baudetektiv.de | www.ökologo.solar | www.agristrom.solar | www.solarlogo.haus

Infrarot Heiz-Systeme

Infrarot - Heizsysteme

Infrarotheizungen bringen gesunde Wärme für Mensch, Tier und Haus. Nachhaltige Infrarotwärme - ökologisch und ökonomisch.

Mit Infrarotheizungen bieten wir ein modernes und effizientes Heizsystem für jedes Objekt und jede Anforderung. In vielen Fällen ist die Infrarotheizung die effizienteste und günstigste Heizlösung.

Mensch und Tier mögen es gerne warm und genießen die Sonnenstrahlen. Warum also im Haus darauf verzichten? Eine Infrarotheizung sorgt in jeder Jahreszeit für Wohlbefinden wie an einem Sonnentag, denn sie nutzt das Prinzip der Strahlungswärme. Diese wird auf der Haut als besonders wohltuend und anregend empfunden, und erzeugt auch noch ein angenehmes Raumklima.

Suchen Sie nach einer umweltfreundlichen und günstigen Heizung für Ihr Haus?
Dann sind Infrarotheizungen die erste Wahl!

Wirkungsweise
Bei einer konventionellen Heizung ist die Raumluft das Transportmittel für Wärme. Ein Radiator oder eine Fußbodenheizung gibt Wärme durch Konvektion an die Luft ab, diese steigt zur Decke, während weiter kalte Luft im Bodenbereich erhitzt wird. So wird ein Luftstrom erzeugt, der den Raum beheizt. 
Im Gegensatz zu diesen konventionellen Heizungssystemen werden bei einer Infrarotheizung Körper und Oberflächen durch Wärmestrahlung direkt erwärmt. Diesen Effekt kennt man auch von der Sonne. Scheint diese im Winter kann sich eine kalte Lufttemperatur angenehm warm anfühlen. Dadurch kommt es zu keiner Luftumwälzung und damit zu keiner Staubverteilung im Raum. Die typisch trockene Heizungsluft bleibt aus und das Wohlbefinden der Nutzer steigt. Die Raumoberflächen speichern die Wärme wesentlich länger als die Luft und geben sie in den Wohnraum zurück. Wände bleiben trocken und Schimmel hat keine Chance sich auszubreiten, somit sind Infrarotheizungssysteme auch optimal für Allergiker und Asthmatiker geeignet.

Behaglichkeit
Wir heizen, damit wir uns bei kaltem Wetter zu Hause wohlfühlen, es behaglich warm haben und gesund bleiben. Dabei geht es nicht nur um die Raumlufttemperatur. Auch die relative Luftfeuchtigkeit, die Luftbewegung und vor allem die Raumoberflächen haben großen Einfluss darauf. So kann zum Beispiel die Temperatur der Raumluft niedriger sein, wenn die wärmeren Wandoberflächen die „thermische Behaglichkeit“ erhalten.

Energieeffizienz
Keine Regelungsträgheit - Beim Aufheizen einer Fußbodenheizung kommt es zu einer zeitlichen Verzögerung, da der Estrich als Speichermasse wirkt. Im umgekehrten Fall, wenn der Raum durch die tief stehende Wintersonne aufgeheizt wird, muss die Wärmezufuhr schnell unterbrochen werden, durch die im System gespeicherte wärme kommt es jedoch zu einer Überhitzung des Raumes und somit zu einem unnötigem Energieverbrauch. Man spricht von einer Regelungsträgheit und einem Überschwingen.


Nacht und Abwesenheitsabsenkung - Durch selbstoptimierende Steuerungen ist eine punktgenaue, bedarfsgerechte Temperaturregelung möglich. Bei Absenken der Raumtemperatur  nachts oder bei Abwesenheit kann mit schnell reagierenden Heizsystemen erheblich Energie gespart werden und tagsüber PV Strom genutzt werden. Bei trägen Systemen wie Wärmepumpen, Gasthermen, Pellet und Ölheizungen die meist rund um die Uhr laufen ist dies nicht so einfach


Nachhaltige Photovoltaikheizung - Infrarotheizungen mit Solarstrom betreiben

Noch nie hat es sich so gelohnt wie jetzt, mit einer PV-Anlage Strom für den Eigenbedarf zu produzieren. Die Kombination von Sonnenenergie und Infrarot, als beinahe autarke Photovoltaik Heizung, eröffnet neue Möglichkeiten der unabhängigen, umweltfreundlichen und günstigen Wärmeerzeugung.

Das solarelektrische solarlogo.Haus – intelligent und konsequent schlanke Gebäudetechnik. Weniger ist mehr!

  • Das Prinzip des solarlogo.Haus ist schlicht und einfach: Eine voll funktionsfähige, leicht bedienbare und ökologisch ökonomische Gebäudetechnik. So viel wie nötig, aber so wenig wie möglich. Dieses Konzept bedeutet nicht Leben wie im Altbau, wie so oft behauptet. Vielmehr ist es eine kluge und zielführende Steuerung und Regelung aller notwendigen Systeme durch wenige Geräte und minimale Installationen. Dies realisiert durch eine Gebaudetechnikkonfiguration aus den tatsächliche hierfür benötigten Komponenten, ohne irgendwelche, wir nennen es einmal „Spielereien“.
  • Eigene Stromerzeugung mit der PV-Anlage, einhergehend mit der Speicherung im Batteriespeicher und geregelter Einspeisung ins öffentliche Netz oder Strombezug aus dem Netz. Die komplette Gebäudebeheizung durch hochwertige Elektro Infrarot-Heizungen, als dezentrale Einzelraumbeheizung mit digitalen Thermostaten. Daraus resultiert idealer Weise auch die dezentrale Warmwasserbereitung erfolgt idealer Weise mittels vollelektronischer Durchlauferhitzer. In Einzelfällen kann eine Warmwasserbereitung durch zentrale Brauchwasser-Wärmepumpen sinnvoller sein.
    Die Einhaltung der gesetzlichen Verordnungen und Bestimmungen zur Gebäudelüftung, wird durch geregelte Einzelraumlüfter mit Zentralsteuerung sichergestellt.
    Effizienzgewinn durch die Ladung eines E-Autos am eigenen Haus. Wenn das Fahrzeug über die Wallbox lädt, wird immer auch die Batterieüberwachung aktiviert. Da diese den Energieverbrauch während des Ladens erhöht, reduziert sich der absolute Stromverbrauch allein schon durch die kürzere Ladezeit.
    Dieses ganzheitliche Energie-, Gebäude- und Haustechnikkonzept bedeutet minimalen Installationsaufwand, geringe Anschaffungskosten, geringere Betriebskosten, keine Wartung, und Platzgewinn.
  • Im Gegensatz zu herkömmlichen zentralen Systemen, entfallen umfangreiche Rohrleitungen für Warmwasser / Brauchwasser zu den einzelnen Zapfstellen und für die Heizung die Vor- und Rückläufe mit langen Heizschleifen im Fußboden. Das Heizmedium Wasser muß fortwährend erhitzt und durch Pumpen in Umlauf gehalten werden. Das bedeutet zwangsläufig Wärmeverluste auf den Rohrwegen. Große und kostenintensive Heizungen, seien es Wärmepumpen, Gasheizungen, Pelletanlagen, etc. sind nicht mehr erforderlich. Ebenso entfallen umfangreiche Lüftungskanäle in Wänden und Böden, sowie eine zentrale Lüftungsanlage.
    Weiterer angenehmer Nebeneffekt ist der Platzgewinn. Da die Geräte nicht mehr benötigt werden, steht ein kompletter Raum mehr zur Verfügung. Auch ist durch den Wegfall von Fußbodenheizung und Lüftungskanälen
    Der schädliche enorm hohe Primärenergiebedarf dieser umfangreichen herkömmlichen Systeme braucht wohl nicht weiter erwähnt werden.
  • Deswegen sofort klimafreundlich und wirtschaftlich mit dem solarlogo.Haus