Sachverständigenwesen | Schadenabwicklung | Elektrotechnik

TÜVSachverstand rund um Bau- und Versicherungsschäden
Seit 2003 fachkompetente Beratung
TÜV Rheinland zertifizierte Qualität

Bild 0Bild 1Bild 2Bild 3Bild 4Bild 5Bild 6
Bau

Die Baudetektive

Versicherung

Die Versicherungsdetektive

Elektro

Die Stromdetektive


Die Hauskaufberatung



Bild 5


Beabsichtigen Sie eine Immobilie zu erwerben? Wir können Sie mit einer technischen Beartung beim Hauskauf vor unangenehmen Überraschungen bewahren.

Beim Hauskauf investiert man oft sein gesamtes Vermögen. Immer mehr zukünftige Hausbesitzer erwerben heute direkt ein Bestandsgebäude. Die Kosten sollen so überschauber und kontrollierbar bleiben. Wie die Praxis allerdings zeigt, läuft das nicht immer so unproblematisch ab. Falsche Beschreibungen, versteckte Mängel oder unvollständige Angebote sind für den Laien nicht sofort erkennbar. Wir als Bausachverständige erkennen Defizite und können Sie beim Hauskauf eingehend beraten und Ihnen auch bei Hauspreisverhandlungen zur Seite stehen. Zu den Aufgaben gehört vor allem, die Bausubstanz des Objektes zu überprüfen, eventuelle Mängel aufzudecken und die Gegebenheiten mit dem Kaufpreis zu vergleichen.

Immobilien werden gekauft wie gesehen. Offensichtlich erkennbare Mängel gehen dann zu Lasten des Käufers, und können im Nachhinein nur sehr schwer eingeklagt werden. Es können keine Nachbesserungen eingefordert werden, ein Nachlass ist ebenso nicht möglich und der Käufer bleibt auf allen Kosten sitzen. Banken, Sparkassen, und viele Verbraucherorganisationen raten inzwischen dazu, sich bei der Kaufentscheidung eingehend von einem seriösen Bausachverständigen beraten zu lassen. Die Begutachtung zeigt den tatsächlichen baulichen und technischen Zustand der Immobilie. Die Besichtigung gibt weiter auch wichtige Informationen über eventuell anfallende Renovierungskosten.

Nachfolgende Gebäudeteile werden überprüft und begutachtet:

  • Kellerüberprüfung auf Feuchtigkeit, Rückstausicherung im Kanal
  • Überprüfung Außenwände und Fassade auf Risse und Beschädigungen, Wärmebrücken
  • Überprüfung der Außenfenster und Türen (aus energetischer Sicht)
  • Überprüfung des Dachs und Dachaufbauten, Beschädigung und Dämmzustand
  • Dachstuhl und Dachraum
  • Innwände und Zimmertüren
  • Treppenhaus und Treppen
  • Fußböden und Geschossdecken
  • Heizungsüberprüfung und Warmwasseraufbereitung auf Wartung und Technik
  • Wasser- und Abwasserleitungen - soweit offensichlich
  • Elektroinstallation
  • Hausanschlüsse
  • Garage

Nach der Begutachtung bekommt der Auftraggeber einen mündlichen Bericht über das Ergebnis, der Begehung sowie eine Werteinschätzung. Falls erforderlich erfolgt eine zusätzliche allgemeine Beratung über die eventuell anfallenden Renovierungs- bzw. Modernisierungskosten. Auf Wunsch erhält der Auftraggeber einen detaillierten Zustandsbericht und eine Kostenschätzung für ggf. nötige Sanierungsmaßnahmen als Ergänzungsleistung.

So kann häufig schon mit geringem Aufwand abgeschätzt werden, in welchem Zustand sich das Gebäude befindet und welche Investitionen erforderlich sein könnten. Viele Kunden konnten so bereits vor Fehlkäufen und falschen Preiseinschätzungen bewahrt werden.

pfeil nach oben